Uni Koblenz Landau

Uni Koblenz Landau

Die Universität Koblenz-Landau gehört zu den jüngsten Uni­ver­si­täten in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1990 hat sie sich zu einer mittelgroßen, forschungsorientierten Hoch­schu­le entwickelt. Das Studien­angebot reicht von den Bildungs-, Geistes-, Kultur-, Sozial- und Na­tur­wissenschaften über die Informatik in Koblenz und die Psychologie in Landau. Als einzige Universität in Rheinland-Pfalz bietet sie Lehr­amts­stu­diengänge für alle Schularten an. Auf zwei modernen Campi am Mittelrhein und in der Südpfalz bestimmen in­di­vi­duelle Betreuung und forschungsnahe Ausbildung den Lehr- und Studienbetrieb.

 

Im Präsidialamt der Universität Koblenz-Landau ist in der Abteilung 4: Haushalt und Steuern zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position einer

Referatsleitung (EGr. 13 TV-L; m/w/d)

im zeitlichen Umfang von 39 Stunden für die Dauer einer Elternzeitvertretung befristet bis zum 29.01.2021 zu besetzen. Der Dienstort ist Mainz.

Aufgabenbereich:

Die Leitung des Referat 43: Drittmittel und Steuern umfasst die finanzielle Abwicklung von Drittmitteln der Universität Koblenz-Landau.

 

Zu Ihren Aufgaben zählen insbesondere:

  • Fachliche und disziplinarische Führung der Mitarbeiter*innen
  • Bearbeitung der Finanzbuchhaltung, inklusive der Durch­führung und Vorbereitung des steuerlichen Jahres­ab­schlusses sämtlicher Betriebe gewerblicher Art
  • Unterstützung der Wissenschaft und Lehre und anderer Abteilungen bei der kauf­män­nischen Bewertung, Ver­hand­lung und Auslegung von Kunden- und sonstigen Verträgen in den Bereichen Drittmittel
  • Weiterentwicklung der internen Kontroll­systeme
  • Ansprechpartner*in für Finanzbehörden, Steuerberater, Dritt­mit­tel­geber und andere relevante externe Dritte
  • Präsentationen der Drittmittelergebnisse
  • Erstellung eines Fortbildungsangebots für den Bereich Dritt­mittel und Steuern für Mitarbeiter*innen der Universität Koblenz-Landau

Einstellungsvoraussetzungen:

Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes uni­ver­si­täres Stu­dium, insbesondere ab­ge­schlos­se­nes Master­studium im Bereich der Be­triebs­wirtschaftslehre, abgeschlossenes Jurastudium oder vergleichbarem Ab­schluss, ausgenommen Bachelorgrad und FH Diplom, mit den Schwer­punkten Steuerrecht, Finanzen, Rech­nungs­wesen, Wirtschaftsrecht oder vergleichbar, zudem bringen Sie sehr gute Englisch­kennt­nisse, sowie sehr gute analytische Fähigkeiten mit. Sie haben gute Kenntnis der Or­ga­ni­sa­tions­grundlagen einer Universität, eigenver­ant­wortliche Arbeitsweise, verbindliches und ser­vice­orientiertes Auftreten und sehr gute Anwenderkenntnisse in MS Office-Standard­software, ins­be­son­dere Word, Excel und Visio.

 

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Qua­li­fi­kation bevorzugt eingestellt. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt be­rück­sich­tigt, soweit und solange eine Unter­repräsentanz vorliegt. Dies gilt nicht, wenn in der Person eines Bewerbers so schwer­wiegende Gründe vorliegen, dass sie auch unter Be­ach­tung des Gebotes zur Gleichstellung der Frauen überwiegen.

 

Bewerber*innen senden ihre Unterlagen (Lebenslauf mit be­ruf­lichem Werdegang, Zeugnisse etc.) bis zum 15.05.2019 unter Angabe der Kennziffer 52/2019 in einer PDF-Datei bitte aus­schließlich per E-Mail an bewerbung@uni-koblenz-landau.de. Im Betreff bitte "Name, Kennziffer" angeben.

 

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Herr Schreiber zur Ver­fügung (Tel.: 06131-37460-42, E-Mail: mschreiber@uni-koblenz-landau.de).

 

Die Vorstellungsgespräche sind für den 24.05.2019 vorgesehen.

 

Datenschutzrechtliche Vernichtung nach Ab­schluss des Ver­fah­rens wird zugesichert. Wir versenden keine Ein­gangs­be­stä­ti­gungen.