wirtschaftsjobs.de

Neuigkeiten

Eigene Flugzeugflotte für Amazon

Das Internetunternehmen least in den Vereinigten Staaten von Amerika zwanzig Boeing-Flugzeuge des Typs 767. Laut der Tageszeitung „USA Today“ will Amazon damit versuchen ein eigenes Luftfrachtnetz aufzubauen und dadurch für einen Teil der Auslieferungskette selber verantwortlich zu sein, um die Abhängigkeit von anderen Zustellern zu reduzieren.

Vertragspartner des Leasingvertrags ist die Air Transport Services Group (ATSG), die in einer Pressemitteilung verlauten ließ die Flüge im Auftrag von Amazon durchzuführen. Zusätzlich gab die ATSG an, dass Amazon die Möglichkeit geboten werde innerhalb der nächsten fünf Jahre 19,9 Prozent Firmenanteile zu erwerben.

Das Internetunternehmen least in den Vereinigten Staaten von Amerika zwanzig Boeing-Flugzeuge des Typs 767. Laut der Tageszeitung „USA Today“ will Amazon damit versuchen ein eigenes Luftfrachtnetz aufzubauen und dadurch für einen Teil der Auslieferungskette selber verantwortlich zu sein, um die Abhängigkeit von anderen Zustellern zu reduzieren.

Vertragspartner des Leasingvertrags ist die Air Transport Services Group (ATSG), die in einer Pressemitteilung verlauten ließ die Flüge im Auftrag von Amazon durchzuführen. Zusätzlich gab die ATSG an, dass Amazon die Möglichkeit geboten werde innerhalb der nächsten fünf Jahre 19,9 Prozent Firmenanteile zu erwerben.

Auch in Deutschland will Amazon die Abhängigkeit von anderen Zustellern reduzieren und testet bereits seit einigen Monaten die Zustellung über ein Verteilzentrum in München, mit Aussicht auf eine Ausweitung auf andere Gebiete.

© NetJobs / Dekic